­
  • Exklusiver Primitivo di Manduria in einer massiven Glas-Flasche
  • Er wird im mittleren Salento mit Primitivo Trauben produziert. Die Ernte erfolgt manuell in der richtigen Reife, mit sorgfältiger Auswahl der Trauben. Gärung bei kontrollierter Temperatur. Reifung in Barriques aus französischer Eiche für 6 Monate. Intensive und leuchtend rote Farbe. Intensives Aroma von reifen roten Früchten, Kirschen, Blaubeeren, Vanille und aromatischen Kräutern.
  • Wird im mittleren Salento mit drei verschiedenen Rebsorten erzeugt: Zum Großteil Negroamaro und in kleineren Anteilen Malvasia nera di Brindisi und Malvasia nera di Lecce – beides Trauben griechischer Herkunft, die vom Peloponnes nach Apulien gekommen sind. Manuelle Weinlese und traditionelle Mazeration von 36 Stunden, sanfte Pressung, natürliche Dekantierung und Vergärung bei kontrollierter Temperatur von 16°C. Wein mit korallenrosa Farbe und einem fruchtigen, blumigen Bouquet mit einem Hauch von Küchenkräutern. Im Mund ausgewogen nach Obst, volle Frische und Geschmack.
  • Ein heller rosiger Wein. Reiches und intensives Aroma mit wohlriechenden roten Fruchtdüften, meist Erdbeere und Kirsche, gemischt mit einem Hauch von aromatischen Kräutern. Pikanter und anhaltender Geschmack mit einem angenehm fruchtigem Nachgeschmack.
  • Ein heller rosiger Wein. Reiches und intensives Aroma mit wohlriechenden roten Fruchtdüften, meist Erdbeere und Kirsche, gemischt mit einem Hauch von aromatischen Kräutern. Pikanter und anhaltender Geschmack mit einem angenehm fruchtigem Nachgeschmack.
  • Die Reben Pinot Noir, Riesling-Sylvaner, Pinot Gris und Cabernet Dorsa wachsen am Südhang des Irchels auf einer Fläche von drei Hektaren Rebland. Mit grossem Engagement und viel Liebe zum Detail werden die Reben gehegt und gepflegt. Das Resultat: harmonische Weine mit besten Referenzen.
  • Die Reben Pinot Noir, Riesling-Sylvaner, Pinot Gris und Cabernet Dorsa wachsen am Südhang des Irchels auf einer Fläche von drei Hektaren Rebland. Mit grossem Engagement und viel Liebe zum Detail werden die Reben gehegt und gepflegt. Das Resultat: harmonische Weine mit besten Referenzen.
  • Pinot Gris AOC ZH

    CHF 14.80
    Die Reben Pinot Noir, Riesling-Sylvaner, Pinot Gris und Cabernet Dorsa wachsen am Südhang des Irchels auf einer Fläche von drei Hektaren Rebland. Mit grossem Engagement und viel Liebe zum Detail werden die Reben gehegt und gepflegt. Das Resultat: harmonische Weine mit besten Referenzen.
  • Locorotondo

    CHF 13.75
    Wird in der gleichnamigen Stadt und in den Gemeinden Fasano und Cisternino erzeugt. Stammt ursprünglich aus der Murgia und ist der “historische” Wein Apuliens, der aus den Rebsorten Verdeca und Bianco d’Alessano bereitet wird. Weinlese von Hand, sanfte Pressung und Vergärung bei kontrollierter Temperatur von 16°C, verweilt kurz auf den Trestern. Schöne strohgelbe Farbe mit grünen Reflexen, die Blume hat einen fruchtigen Hauch nach Reinette-Apfel und weißem Pfirsich. Weich und umhüllend und angenehm kräftig im Geschmack.
  • Aus der Rebsorte Negroamaro wird er erzeugt. Der Anbau erfolgt schon seit dem VI. Jahrhundert v. Chr. im südlichen Gebiet Apuliens. Die Weinlese erfolgt streng von Hand mit einer sorgfältigen Auswahl der Trauben, die dann mit traditioneller Mazeration von 10-12 Tagen mit Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur und Remontage und Délestage vinifiziert werden. Nach der alkoholischen Vergärung erfolgt der biologische Säureabbau (malolaktische Vergärung). Reift 6 Monate lang in französischen Eichenholzbarriques. Intensive rote Farbe mit einem vollen Bouquet nach reifen Obst, Pfeffer, Tabak und grüner Nussschale, leicht ätherisch. Samtig, harmonisch, vollmundig im Geschmack.
  • Das Anbaugebiet erstreckt sich auf die Provinzen von Taranto und einige Provinzen von Brindisi. Er wird ausschließlich aus der Rebsorte Primitivo erzeugt, die dank der phönizischen und griechischen Kolonialisierung schon seit ewigen Zeiten im Mittelmeerraum verbreitet ist. Die Weinlese erfolgt streng von Hand mit einer sorgfältigen Auswahl der Trauben, die dann mit traditioneller Mazeration von 10-12 Tagen mit Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur und Remontage und Délestage vinifiziert werden. Nach der alkoholischen Vergärung erfolgt der biologische Säureabbau (malolaktische Vergärung). Reift 6 Monate lang in französischen Eichenholzbarriques. Intensive rubinrote Farbe mit purpurfarbenen Reflexen. Strenges Bouquet nach Konfitüre aus roten Früchten, Maraschinokirsche, Johannisbrotbaum und grüner Nussschale mit einem samtigen, harmonischen und vollmundigen Geschmack